Kurs & Wet-Lab 14

Mikroinvasive Glaukomchirurgie (MIGS)

Inhalt

Die mikroinvasive Glaukomchirurgie (MIGS) ermöglicht mit neuentwickelten Mikroimplantaten eine Verbesserung des Kammerwasserabflusses zur Behandlung des primären Offenwinkelglaukoms (POWG). Zur operativen Drucksenkung können diese Glaukomstents trabekulär (iStent inject) oder subkonjunktival (XEN) implantiert werden. Alternativ kann eine Trabekulotomie/Goniotomie (Kahook Dual Blade) im Kammerwinkel erfolgen. Im Wet-Lab werden die wichtigsten Implantationsmethoden, praktischen Hinweise sowie klinischen Ergebnisse vermittelt.

Leitung 

Priv.-Doz. Dr. Christopher Wirbelauer (Berlin)

Referenten

Prof. Dr. Carl Erb (Berlin)
Prof. Dr. Anselm G. M. Jünemann (Erlangen)

Zeit

Freitag, 11. Februar 2022
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort

Kongresszentrum Westfalenhallen
Strobelallee 45, 44139 Dortmund

Teilnehmerzahl

max. 20 Personen

Preis

Anmeldung            bis 16.1.2022      ab 17.1.2022
DGII-Mitglieder      € 75,-                 € 85,-
Nichtmitglieder      € 115,-                € 125,-

Pro Teilnehmer erhebt die DGII einmalig einen zusätzlichen Betrag von Euro 5,-, der vollständig an die Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. abgeführt wird.

Eine Teilnahme kann unabhängig vom DGII-Kongressbesuch erfolgen.
Eine Teilnahme ist nur bei Vorauszahlung möglich!

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+