online-Forum

Grußwort

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Vorstand der DGII und besonders auch ich freuen sich darauf, Sie nach 1994 und 2012 wieder in der Hauptstadt zur kommenden 33. DGII-Tagung vom 14.02. bis 16.02.2019 begrüßen zu dürfen!

Der Tagungsort im Andel’s Hotel liegt nicht weit der alten Mitte Berlins und ermöglicht Tagen und Wohnen unter einem Dach.

Diesmal wird das Hauptthema „Herausforderungen in der modernen Ophthalmochirurgie“ sein, welches vielfältige Themenkomplexe beinhaltet. Im Allgemeinen wird als eine Herausforderung eine schwierige, sehr anspruchvolle, aber auch interessante Aufgabe verstanden. Hierbei gibt es trotz des enormen Fortschritts immer wieder besondere Situationen und Krankheitsbilder, die uns vor Herausforderungen stellen. Auf der kommenden DGII-Tagung werden wir uns auch aktuellen Entwicklungen widmen, wie beispielsweise, was passiert mit dem medizinischen Wissen, wie werden neue Methoden zugelassen und was ist „fake science“.

Da die Medizin und Wissenschaft sich immer weiter spezialisiert, wird es bei der kommenden Tagung einen Austausch mit anderen Gesellschaften, wie die EuCornea, ESCRS und AECOS sowie BVA, mit eigenen Sitzungen und Referaten geben.

Zahlreiche nationale und internationale Referenten aus vielen europäischen Ländern haben zugesagt, und es verspricht eine erneut wirklich interessante Tagung mit einem breiten Spektrum zu werden.

Dieses reicht von der Hornhaut mit Themen wie SMILE, Corneal Inlays, Crosslinking und neue Behandlungsmöglichkeiten des Keratokonus, zur Vorderkammer mit phaken Intraokularlinsen und Kunstlinsenfixationen ohne Kapselapparat. Ein Schwerpunkt werden, wie immer, Intraokularlinsen sein mit Neuigkeiten zu Materialien, Implantationstechniken wie Preloaded IOL, Kunstlinsenberechnungen und Sonderlinsen wie multifokale und torische IOL. Neue Entwicklungen der Glaukomchirurgie einschließlich der Kammerwinkelchirurgie mit und ohne Stents und die Verbindung zur Retinologie werden mit eigenen Sitzungen vertreten sein.

Neben dem wissenschaftlichen Programm wird wieder das bewährte Fort- und Ausbildungsforum angeboten werden mit Kursen, Wetlabs und das Programm für das Pflegepersonal.

Zum Gesellschaftsabend werden wir in der alten Mitte Berlins am Gendarmenmarkt im historischen Kassensaal des Humboldt-Carée die Möglichkeit haben, den wissenschaftlichen und persönlichen Austausch weiter zu vertiefen.

Es wird also bei der kommenden DGII viel zu erlernen und viel zu erleben geben!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und laden Sie ganz herzlich nach Berlin ein!

 

Priv.-Doz. Dr. Christopher Wirbelauer
Tagungspräsident

Prof. Dr. H. Burkhard Dick
Präsident der DGII

Prof. Dr. Gerd U. Auffarth
Generalsekretär der DGII