online-Forum

Kurs 9

Biometrie und IOL-Berechnung

Themen

  • Längenmessungen am Auge mit Hilfe von Ultraschall- und optischen Verfahren
  • Ermittlung der Brechkraft der IOL mit aktuellen Formeln und Verfahren
  • Berechnung von Sonderlinsen (MIOL, PIOL, TIOL, ...)
  • IOL-Berechnung bei Problemaugen
  • Optimierung des refraktiven Ergebnisses

Inhalt

Die zunehmende Bedeutung der refraktiven Chirurgie in den letzten Jahren hat die Anforderungen an eine exakte Berechnung der Kunstlinsenbrechkraft weiter ansteigen lassen. Multifokallinsen (MIOL), phake (PIOL), torische (TIOL), potentiell akkommodative (AIOL) und asphärische Linsen, clear lens extractions und IOL-Implantationen nach hornhautrefraktiven Eingriffen stellen neue Herausforderungen für die klinische Messtechnik wie auch für die Berechnungsalgorithmen dar.
Der Kurs umfasst einen Grundriss der biometrischen und optischen Grundlagen der Kunstlinsenberechnung und geht dann auf Speziallinsen und biometrische Problemfälle ein. Dabei wird neben der klassischen Ultraschall-Biometrie insbesondere auch die Laserinterferenz-Biometrie mit ihren Möglichkeiten und Grenzen behandelt. Weiter wird ausführlich auf Maßnahmen zur Optimierung des refraktiven Ergebnisses eingegangen.

Leitung 

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Haigis (Würzburg)

Zeit

Freitag, 17. Februar 2017
11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Ort

Kongresszentrum Westfalenhallen
Strobelallee 45, 44139 Dortmund
(Für das Navi: Rheinlanddamm 200)

Raum

Saal 15

Teilnehmerzahl

max. 40 Personen

Preis

DGII-Mitglieder:   bis 27.1.2017: € 25,-        ab 28.1.2017: € 35,-
Nichtmitglieder:   bis 27.1.2017: € 60, -      ab 28.1.2017: € 70,-

Eine Teilnahme kann unabhängig vom DGII-Kongressbesuch erfolgen.
Eine Teilnahme ist nur bei Vorauszahlung möglich!